Sustainable Cities Water Index - Wassernachhaltigkeit im Fokus

Der Sustainable Cities Water Index ergänzt unser jährliches Ranking der Nachhaltigkeit von Städten. Er widmet sich ausschließlich dem Thema Wasser und untersucht, welche Stadt ihre Wasserressourcen langfristig am sinnvollsten nutzt.

Mit dieser Rangliste möchten wir Stadtoberen ein wertvolles Werkzeug an die Hand geben, das ihnen dabei hilft, Wasser sowohl als Chance als auch als Ressource für wirtschaftliche Entwicklung zu betrachten und den Anforderungen der Stadtbewohner sowie der Umwelt gerecht zu werden und deren Sicherheit zu gewährleisten.

Der Gesamtindex untersucht die wasserbezogene Nachhaltigkeit von 50 Städten in 31 Ländern auf allen Kontinenten der Welt. Jede dieser Städte pflegt zum nassen Element eine besondere Beziehung, die zur Entstehung ihres urbanen Charakters und zur Herausbildung ihrer kommerziellen Identität sowie Wettbewerbsfähigkeit beigetragen hat. Das Ranking zeigt nicht nur, wie nachhaltig die Städte Wasser bewirtschaften und erhalten, sondern bietet außerdem Aufschluss über deren natürliches Risiko und ihre Anfälligkeit, was drei Säulen der Wassernachhaltigkeit anbelangt: Resilienz, Effizienz und Qualität. Laden Sie den Bericht für 2016 herunter, oder werfen Sie einen Blick auf die nachstehenden Ergebnisse.

Als PDF herunterladen

1. Rotterdam 85,5 %
2. Kopenhagen 85,4 %
3. Amsterdam 83,9 %
4. Berlin 82,9 %
5. Brüssel 79,8 %
6. Toronto 79,6 %
7. Frankfurt 78,2 %
8. Sydney 77,1 %

Alle Daten anzeigen

Resilienz

Widerstandskraft bei Naturkatastrophen und unvorhergesehenen Engpässen

Eine wasserresiliente Stadt ist gut auf Herausforderungen sowohl in Verbindung mit zu wenig als auch zu viel Wasser vorbereitet. Sie schützt ihre Bürger vor Katastrophen wie Fluten und Dürren sowie stellt die Bereitstellung wasserbezogener Dienstleistungen ohne Unterbrechung sicher. Infolge von Klimawandel, Bodenabsenkung, Küstenerosion und Urbanisierung werden extreme Wetterereignisse und Wasserknappheit in zahlreichen Städten alltäglicher. Darüber hinaus zeigt der Index eine große Lücke zwischen den Spitzenreitern und dem Rest der Welt. Werfen Sie einen Blick auf den Subindex für Resilienz.

Effizienz

Effektive Bewirtschaftung von Wasservorräten

Sauberes, nutzbares Wasser ist eine extrem wertvolle Ressource, die für die Gesundheit der Bürger und der Wirtschaft einer Stadt unerlässlich ist. Eine effiziente und kontrollierte Bewirtschaftung ist daher für Betriebskontinuität sowohl bei der Produktion als auch der Verteilung von Wasser maßgeblich, was die Kosten minimiert und die Ressource für zukünftige Generationen bewahrt. Niedrige Leckraten sowie die Übernahme von Verantwortung mit Blick auf die Nutzung in Form der Messung des Wasserverbrauchs sind der Schlüssel zu einem effizienten städtischen Wassersystem. Werfen Sie einen Blick auf den Subindex für Effizienz.

Qualität

Saubere und gesunde Wasserversorgung

Städte in Industrieländern haben ihren Wohlstand und ihre wirtschaftliche Situation erst verbessert, nachdem sie angemessene Maßnahmen mit Blick auf Wasserqualität und Hygiene ergriffen, was sie wettbewerbsfähiger machte. Städte in Entwicklungsländern werden die Wasserqualität erhöhen müssen, um zu erfolgreichen, nachhaltigen urbanen Zentren zu werden. Dem Index zufolge schneiden Städte im Bereich der Qualität am besten ab, da sie erkannt haben, welche entscheidende Rolle diese für die Verbesserung der Lebensqualität spielt, und daher umfassend in diese investieren. Dies ist jedoch nach wie vor eine Herausforderung für eine Reihe sich entwickelnder Metropolen, wie z. B. für wachsende Städte in Afrika und Asien. Werfen Sie einen Blick auf den Subindex für Qualität.

ARCADIS White Paper

Sustainable Cities Water Index
Sustainable Cities Water Index

Wassernachhaltigkeit im Fokus

Zum Report