Mehr als 2 Millionen Menschen

mit Trinkwasser versorgt

4.700

Liter Wasser pro Sekunde behandelt

6 Monate

vor dem geplanten Datum fertiggestellt

Wird gerade angezeigt

Die Herausforderung

Stellen Sie sich vor, Sie öffnen den Wasserhahn in Ihrem Haus und erhalten kein fließendes Wasser, um Ihr Geschirr zu waschen oder für Ihre Familie zu kochen? Wie wäre es mit einem heißen Sommertag in einem tropischen Land und kein fließendes Wasser in der Dusche nach einem langen Arbeitstag? Das war für einige Zeit die Realität für über 2 Millionen Menschen in der Metropolregion São Paulo während einer Hochwasserkrise.

  • WEITERE INFORMATIONEN

    Im Jahr 2015 wurde São Paulo von einer starken Wasserkrise getroffen. Der Rückgang der Niederschlagsindizes wirkte sich auf den Betrieb mehrerer Kraftwerke aus und reduzierte – in einigen Fällen bis hin zur völligen Trockenheit – das gespeicherte Wasservolumen in den Wasserversorgungssystemen einiger Städte rund um die größte Stadt Lateinamerikas.

Die Lösung

Der Mangel an Regen, der Klimawandel, alte Managementsysteme, veraltete Anlagen und Investitionsbeschränkungen machen ein robustes Wassersystem unmöglich. Während der Wasserkrise war die Bevölkerung gezwungen, mit verschiedenen restriktiven Maßnahmen zurechtzukommen, und es wurden neue Lösungen benötigt.

  • WEITERE INFORMATIONEN

    Sabesp – eines der größten Abwasserentsorgungsunternehmen der Welt und verantwortlich für die Abwassersammlung sowie die Wasserversorgung und -aufbereitung in 375 Gemeinden im Bundesstaat São Paulo, das Dienstleistungen für über 28 Millionen Menschen erbringt – wählte Arcadis, um den Bau eines neuen Wasserproduktionssystems zu unterstützen – São Lourenço. Damit sollte die Abhängigkeit vom Cantareira-System (das zu diesem Zeitpunkt bereits 5,3 Millionen Menschen mit Wasser versorgte) verringert und die Verfügbarkeit von Wasser unabhängig von der Natur/von Regenfällen gewährleistet werden.

     

    Die schnelle Reaktion des Kunden auf die Implementierung, unterstützt von Arcadis, war entscheidend, um den Service und die Wasserbereitstellung aufrecht zu erhalten.

     

    Mehr als vier Jahre lang versammelte Arcadis das beste erfahrene Team im Bereich Wasser und setzte die Projektphasen termingerecht von der Konzeption über die Detailplanung bis hin zur Bauüberwachung um. Das System nahm seine Arbeit 6 Monate vor dem geplanten Zeitpunkt auf.

Die Auswirkungen

Nach der Fertigstellung werden über 2 Millionen Menschen davon profitieren. Das Produktionssystem von São Lourenço hat mehr bewirkt, als nur zuverlässige Wasserversorgung zu gewährleisten. Es hat das tägliche Leben der Bürger verbessert, die mit restriktiven Maßnahmen, Wasserrationierungen und allen damit verbundenen emotionalen Angelegenheiten zu kämpfen hatten. Die Frage, ob es heute Abend zu Hause Wasser gibt, war kein Thema mehr.

  • WEITERE INFORMATIONEN

    Die kontinuierliche und nachhaltige Wasserversorgung mit betrieblicher Effizienz wurde – und wird – erfüllt. Das Projekt hat Sabesp auch in die Lage versetzt, den geschätzten Bedarf besser zu ermitteln, so eine regelmäßige Versorgung auf nachhaltige Weise sicherzustellen und den Anstieg des Betriebs- und Investitionsbedarfs auf der Grundlage der zukünftigen Nachfrage zu planen.


Verwendete Fähigkeiten

Sie möchten noch etwas lesen?
Dies könnte auch für Sie interessant sein

Connect with {name} for more information & questions

Arcadis will use your name and email address only to respond to your question. More information can be found in our Privacy office