• Leistungen: Standortbewertung und -sanierung, Umweltplanung und Genehmigungsmanagement, Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Marktsektoren: Cities, Industrie und Gewerbe, Gesundheitswesen

Olga-Hospital wird zum Olga-Areal

Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland - Im Rahmen einer nachhaltigen Stadtentwicklung vollzog sich in der westlichen Innenstadt von Stuttgart durch Flächenrecycling die Wandlung eines ehemaligen Krankenhausareals in ein neues urbanes Wohnquartier. Arcadis schaffte durch die Planung, Ausschreibung und Überwachung des vollständigen Abbruchs der Krankenhausgebäude und der Baufeldfreimachung des Krankenhausareals maßgebliche Voraussetzungen zur erfolgreichen Umsetzung dieses ambitionierten Projektes, dessen Vorbildcharakter durch den renommierten polis Award für Stadt- und Projektentwicklung Würdigung fand.

9

rückzubauende Gebäude

ca. 210.000

m³ umbauter Raum
Luftbild des Olga-Hospitals

Städtebaulicher Wandel

Bevor der Bau des neuen urbanen Stadtquartiers starten konnte, musste durch den Rückbau und die Baufeldfreimachung des ehemaligen Krankenhausareals Platz für die geplante Neubebauung geschaffen werden. Arcadis ging hier als dafür beauftragtes Unternehmen in bewährter Weise vor. Als erster wichtiger Schritt wurde eine orientierende Gebäudeschadstoffuntersuchung vorgenommen. Durch die Analyse von Materialproben und Bohrkernen der mineralischen Bausubstanz sowie der Wand- und Bodenaufbauten konnte ermittelt werden, mit welchen Schadstoffen während des Rückbaus zu rechnen war. Anhand der durchgeführten Analysen ließ sich der gesamte Rückbau planen, wobei spezielle Anforderungen für den Rückbau der kontaminierten Bereiche und die fachmännische Entsorgung der Abbruchmaterialien im Vorfeld in den Planungsprozess einflossen.

Insgesamt ca. 210.000 m³ umbauter Raum mit Gebäudehöhen bis 40 m ü. GOK wurden rückgebaut und eine Grundstücksfläche von ca. 16.400 m² baufrei gemacht. Für diese Arbeiten übernahm Arcadis neben der Schadstofferkundung und Planung auch die Ausschreibung und Ausführungsvorbereitung der Abbrucharbeiten inkl. eines öffentlichen Teilnahmewettbewerbs und der Vergabe nach VOB. Des Weiteren verantwortete Arcadis die Bauüberwachung/Fachbauüberwachung, die SiGe-Koordination während der Abbruchmaßnahmen wie auch die Dokumentation des Rückbau- und Baufreimachungsprozesses. Dem Amt für Liegenschaften und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart stand Arcadis zudem bei Gesprächen mit den Investoren, Baugemeinschaften und Ankernutzern der vier Baufelder mit umfangreichen Erfahrungen aus erfolgreich abgeschlossenen Konversionsprojekten beratend zur Seite.

Luftbild einer baureifen Fläche

Arcadis Leistungen

  • orientierende Gebäudeschadstofferkundung mit Berichterstellung
  • Planung / Ausschreibung / Ausführungsvorbereitung des Rückbaus und der Baufreimachung inkl. eines öffentlichen Teilnahmewettbewerbs und Vergabe nach VOB
  • Bauüberwachung / Fachbauüberwachung / SiGe-Koordination während der Abbruchmaßnahme; Dokumentation aller Rückbau- und Baufreimachungsprozesse
  • Beratung der Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Liegenschaften und Wohnen bei den Gesprächen / Abstimmungen mit den Investoren, Baugemeinschaften und Ankernutzer der vier Baufelder

Laden Sie sich jetzt die ausführliche Fallstudie zum Olga Areal Stuttgart herunter!

Ergebnisse

9

rückzubauende Gebäude

ca. 210.000

m³ umbauter Raum

ca. 16.400

m² Grundstücksfläche

Fragen zum Projekt

Stephan Dolata

Leiter Bauwerksanierung und Rückbau +49 151 17143421 Ihre Frage an mich
Share on Wechat
"Scan QR Code" on WeChat and click ··· to share.