• Newsbeitrag
  • 1. November, 2018

Zürich auf Platz sechs des globalen „Sustainable Cities Index“ von Arcadis

  • Die Schweizer Metropole punktet mit guter Luft und zukunftsorientierter Wirtschaft
  • Hohe Lebenshaltungskosten machen sie jedoch zu einer der teuersten Städte der Welt

Schlieren, 30. Oktober 2018 – Im Rahmen des „Sustainable Cities Index 2018“ hat Arcadis, das führende globale Planungs- und Beratungsunternehmen für “Natural and Built Assets“, erneut die Nachhaltigkeit von 100 Weltstädten miteinander verglichen. Von den beiden Schweizer Metropolen der internationalen Studie hat es Zürich unter die Top 10 geschafft, Genf liegt auf Platz 36.

Welche Anstrengungen unternehmen die Großstädte dieser Welt in puncto Ökologie, Lebensqualität und Wirtschaftlichkeit? Das wollte Arcadis auch in diesem Jahr wissen und überprüfte die wichtigsten internationalen Metropolen deshalb erneut auf Herz und Nieren. Maßgeblich waren dafür drei aussagekräftige Indizes, die eng mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung (SGDs) abgestimmt wurden: „People“, „Planet“ und „Profit“ lauten die Kategorien, die unter anderem Auskunft über Beschäftigungsquoten und Lebenshaltungskosten, die Qualität der Infrastruktur oder eine umweltorientierte Stadtplanung geben.

Um noch besser beurteilen zu können, welche Faktoren die Stadtentwicklung beeinflussen, wurden die Städte 2018 zudem erstmals nach sogenannten „Stadtarchetypen“ und entsprechenden Clustern untersucht. Diese basieren auf der Analyse des konkreten Bürger-Erlebens und korrelieren mit den Rankings. Arcadis unterscheidet in „Schnellwachsende Megacities“ wie etwa Peking, Kairo oder Mumbai, „Post-industrielle Opportunisten“ wie Atlanta oder Budapest, „Städte in Entwicklung“, so zum Beispiel Istanbul oder Mexiko City, und „Ausgewogene Innovatoren“. Zu diesem Stadtarchetyp gehören viele gewachsene europäische Metropolen wie Prag, Wien und Zürich.

+++ Hier finden Sie die vollständigen Ergebnisse der Arcadis-Studie „Sustainable Cities Index 2018“ auf einen Blick >>> +++

In Zürich leben bleibt begehrenswert
Dass es die Schweizer Großstadt auf Rang sechs des Sustainable Cities Index 2018 geschafft hat, liegt vor allem am exzellenten Abschneiden im Subindex „Planet“. Hier erreichte Zürich den dritten Platz dank seiner ausgeprägten Qualitäten unter anderem im Bereich Fahrradverkehr und dem vielen Grün im Stadtbild. Als gut bewertet wurden darüber hinaus der ausbau regenerativer Energien und die Bemühungen der Stadtplaner um gute, feinstaubfreie Luft. Dennoch zeigt sich die Stadt weniger stark bei der Entwicklung von Umwelttechnologien und Innovationen zur Reduktion von Treibhausgasen.

Im Subindex „Profit“ konnte sich Zürich auf Rang neun platzieren. So führen unter anderem eine gute Beschäftigungsquote, die hohe Wirtschaftskraft sowie gute Mobile- und WLAN-Verbindungen zum überdurchschnittlichen Abschneiden der Metropole. Verbesserungsbedarf sehen die Experten hingegen noch im Bereich Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus könnte der Warentransport noch optimiert werden, beispielsweise durch Maßnahmen zur Entlastung des Straßen- und Schienennetzes sowie des Flughafens. In der Kategorie „People“ liegt Zürich wegen des Mangels an günstigem Wohnraum und hohen Lebenshaltungskosten weit abgeschlagen auf Platz 43, denn die Schweizer Großstadt zählt derzeit zu den teuersten Pflastern der Welt. Aufgewogen wird diese Bilanz wiederum durch eine niedrige Kriminalitätsrate und den Ausbau digitaler Angebote.

Die Top 20 des Sustainable Cities Index 2018 im Überblick:

1. London 11. Kopenhagen
2. Stockholm 12. Amsterdam
3. Edinburgh 13. Seoul
4. Singapur 14. New York
5. Wien 15. Paris
6. Zürich 16. San Francisco
7. München 17. Hamburg
8. Oslo 18. Berlin
9. Hong Kong 19. Seattle
10. Frankfurt 20. Dublin

Zürich vereint Lebensqualität und Nachhaltigkeit

„Zürich zeigt, wie Städte ihren Einwohnern gleichzeitig hohe Lebensqualität und Nachhaltigkeit bieten können“, sagt Dr. Fritz Krieg, Geschäftsführer der Arcadis Schweiz AG. „In Sachen Digitalisierung, Beschäftigungsquote und ökologischem Stadtprofil ist die Schweizer Metropole international vorbildlich.“

Zur Bewertung der Städte in den Kategorien „People“, „Planet“ und „Profit“ wurden folgende Indikatoren herangezogen:

- People: persönliches Wohlbefinden (Gesundheit, Bildung, Sicherheit), Beschäftigung (Einkommensgleichheit, Arbeitszeiten, Selbstständigkeit), städtisches Leben (Verkehrsanbindung, digitale Dienstleistungen, andere Services)

- Planet: alltägliche Bedürfnisse (Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, saubere Luft), Nachhaltigkeit (Energieverbrauch, Recycling, Treibhausgase), Investition in CO2-Reduktion (erneuerbare Energien, Fahrradinfrastruktur, Elektromobilität), Resilienz (Naturkatastrophenexposition, Risikoüberwachung)

- Profit: Verkehrseffizienz (Schienen- und Luftverkehr, Staus), Wirtschaftsleistung (Pro-Kopf-Einkommen, Beschäftigung, geschäftliche Freiheit, Tourismus, Position in globalen Wirtschaftsnetzwerken), Geschäftsinfrastruktur (Mobil- und Breitbandverbindungen, Beschäftigungsquoten, Technologie-Forschung)

Click image to enlarge

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Arcadis Europe Central, Bertram Subtil | Telefon: +49 151 17143438 | E-Mail: bertram.subtil@arcadis.com | www.arcadis.com

Arcadis ist das führende globale Planungs- und Beratungsunternehmen für Immobilien, Umwelt, Infrastruktur und Wasser. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden erzielen wir durch die Anwendung unserer profunden Marktkenntnisse sowie kollektiver Planungs-, Beratungs-, Ingenieur-, Projekt- und Managementleistungen herausragende und nachhaltige Ergebnisse während des gesamten Lebenszyklus natürlicher Schutzgüter und baulicher Vermögenswerte unserer Kunden. Mit unseren 27.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern erwirtschaften wir einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. Wir unterstützen UN-Habitat, das Zentrum der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen, mit Wissen und Know-how, um die Lebensqualität in schnell wachsenden Städten auf der ganzen Welt zu verbessern. www.arcadis.com

Fragen zur News

Bertram Subtil

Leiter Marketing +49 151 17143438 Ihre Frage an mich