Für die sichere und humane Unterbringung von Menschen mit niedrigem medizinischem Versorgungsbedarf in Quarantäne bringen Hotels die besten Voraussetzungen mit.

Hotels als temporäre Unterbringungslösungen für Menschen, die sich zeitweise in Quarantäne begeben müssen? Die Idee ist nicht neu, sie wurde in den vergangenen Monaten nur nicht hoch priorisiert, weil die Zahlen der Neuinfektionen bis Herbstanfang auf relativ stabilem und kontrollierbarem Niveau blieben. Mit den steigenden Fallzahlen im letzten Quartal rückt das Thema wieder in den Vordergrund. So haben Vertreter der Ärztegewerkschaft Marburger Bund aktuell auf diverse Vorteile dieses Krisenkonzeptes hingewiesen. Doch wie schafft man es, mit angemessener hygienischer, logistischer und infrastruktureller Ausstattung und Organisation eine vorübergehende Umwidmung von Beherbergungsstätten zu gewährleisten, die auch wirtschaftlich für die Betreiber akzeptabel ist?


In zwei Stufen zum Quarantäne-Expressprogramm

Arcadis hat ein integriertes Express-Programm für die Identifizierung geeigneter Objekte zur temporären Umwidmung von Hotelimmobilien entwickelt – inklusive Organisation, Kommunikation, Planung, Überwachung und Ausführung der Anpassungs-, Um- und Wiederherstellungsarbeiten.


1. Checks mit Priorisierung

Welche Hotels, Herbergen, Studierendenwohnheime und Boarding Houses lassen sich wie schnell und mit welchem Ressourceneinsatz für ein definiertes medizinisches Anforderungsprofil umrüsten? Potenzielle Standorte müssen zunächst hinsichtlich der Machbarkeit geprüft und bewertet werden. Eigentümer, Betreiber und Behörden müssen an einen Tisch gemeinsam priorisieren und entscheiden.


2. Planung, Steuerung und Überwachung von Umsetzung, Betrieb und Wiederherstellung

Im Express-Modus müssen Planung, Zeit und Kostenkontrolle, Auftragsvergabe und Vertragsmanagement, Bauausführung und Inbetriebnahme gesteuert werden – inklusive Betriebskonzepte und Budgetierung, Umsetzung und Steuerung sowie Betriebscontrolling. Neben dem Konsens zwischen allen Beteiligten, ist eine termingerechte Fertigstellung der zusätzlichen Klinikkapazitäten essenziell.

Auch die die technischen und hygienischen Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des regulären Beherbergungsbetriebs nach Ende der Quarantäne-Nutzung müssen schon jetzt getroffen werden.

Als Immobilien-Projektmanager mit umfangreicher Erfahrung im Gesundheits- und Hotelsektor unterstützen wir Sie bei allen notwendigen Entscheidungen – je nach Objekt und Optionen schon innerhalb von 1 bis 2 Tagen.

Hotels als Lösung für Quarantäne

Für die sichere und humane Unterbringung von Menschen mit niedrigem medizinischem Versorgungsbedarf in Quarantäne bringen Hotels die besten Voraussetzungen mit.

Paola Avanzi

Kontaktieren Sie Paola Avanzi für weitere Informationen.

Paola Avanzi, Account Leader Hospitality

" class="contact-card__number"> <link text="+49 170 951 7113" linktype="external" url="http://tel:+49 170 951 7113" anchor="" target="" /> Kontakt

Wir hoffen, unseren Inhalte und Perspektiven inspirieren auch Sie. Kontaktieren Sie uns gern und besprechen Sie mit uns, wie wir gemeinsam die Lebensqualität in Ihrem Geschäftsumfeld verbessern können.

Connect with {name} for more information & questions

Arcadis will use your name and email address only to respond to your question. More information can be found in our Privacy policy