• Leistungen: Architektonische Gestaltung, Ergebnisorientierte Planung, Landschaftsarchitektur, Tragwerksplanung
  • Marktsektoren: Bildung und Erziehung

Ersatzneubau Paul-Gerhardt-Gymnasium Gräfenhainichen

Gräfenhainichen, Sachsen-Anhalt, Deutschland - Das Paul-Gerhardt-Gymnasium in Gräfenhainichen, Landkreis Wittenberg, besteht aufgrund seiner Entstehungsgeschichte aus drei räumlich getrennten Gebäudekomplexen. Derzeit werden dort knapp 700 Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe unterrichtet. Aus funktionalen und organisatorischen Gründen ist nun die Errichtung eines 2-geschossigen, nicht unterkellerten Gebäudes als Erweiterungsbau zu einem der Häuser geplant.

3,8 Mio.

€ Gesamtkosten
Paul Gerhardt Gymnasium Gräfenheinichen Visualisierung

Ziel ist, neben der Installation eines Haupteinganges, die barrierefreie Erschließung des kompletten Schulstandortes und die Schaffung eines gesamtheitlichen Schulkomplexes mit kurzen Wegebeziehungen in möglichst kompakter Kubatur sowie die Schaffung von allgemeinen Unterrichtsräumen mit entsprechenden Vorbereitungs- und Nebenräumen und einem Multifunktionsbereich (Speiseversorgung/Bibliothek mit Speiseausgabe und Personalbereich).

Mit dem Ersatzneubau werden nicht nur verbesserte Lern-, Unterrichts- und Betreuungsbedingungen geschaffen, sondern auch dauerhafte Energiespar- und Klimaschutzeffekte erreicht. Darüber hinaus wird der gesamte Schulkomplex am Standort Hainmühlenweg nach Abschluss der Baumaßnahmen durch Schaffung von Aufzug und Rampen barrierefrei erreichbar sein. Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt daher das Vorhaben mit Fördermitteln für die energetische und allgemeine Sanierung. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf etwa 3,8 Mio. €.

Arcadis ist mit der Planung des Ersatzneubaus beauftragt. Die Baudurchführung erfolgt bis zum August 2020. Ein zweiter Ergänzungsneubau in ähnlicher Ausprägung, aber räumlich getrennt, schließt sich mit seiner Umsetzung unmittelbar bis August 2021 an. Auch dafür verantwortet Arcadis die Planung.

Arcadis Leistungen

  • Generalplanung nach HOAI
  • Objektplanung
  • Freianlagen
  • Tragwerksplanung
  • Technische Ausrüstung
  • Bauphysik
  • Brandschutz

Ergebnisse

3,8 Mio.

€ Gesamtkosten

Fragen zum Projekt

Frank Ackmann

Abteilungsleiter Hochbau +49 173 2597536 Ihre Frage an mich
Share on Wechat
"Scan QR Code" on WeChat and click ··· to share.