• Leistungen: Ergebnisorientierte Planung, Architektonische Gestaltung, Building Information Modelling BIM
  • Marktsektoren: Bildung und Erziehung

„Schule an der Lindenallee“, Förderschule für Lernbehinderte

Gräfenhainichen, Sachsen-Anhalt, Deutschland - Lernbehinderte Schüler*innen - zumal solche aus schwierigen sozialen Verhältnissen – brauchen spezielle, auf ihre Fähigkeiten abgestimmte Lernumgebungen.

7,5

Mio. Euro Gesamtinvestitionen

2.500

qm Nutzfläche
Schule an der Lindenallee Gräfenhainichen

In Gräfenhainichen, einer Kommune im sachsen-anhaltinischen Landkreis Wittenberg, entsteht mit ca. 7,5 Mio. Euro Gesamtinvestitionen ein Ersatzneubau für eine Förderschule, die auf 2.500 qm Brutto-Geschossfläche in dieser Hinsicht modernste pädagogische Rahmenbedingungen bieten wird:

Das Konzept

  • Individueller Baukörper mit kurzen Wegen für Schüler und Lehrer
  • Aula direkt am Haupteingang/Hof des Baukörpers
  • Individuelle Grundrissgestaltung mit Haupterschließungen und Nischen
  • Größter Teil der schulischen Räume auf einer Ebene
  • Schaffung von differenzierten Außenräumen für individuelle Nutzung
  • Erweiterungsoptionen für zukünftigen Ausbau

Der Landkreis beauftragte Arcadis mit der Generalplanung (Leistungsphasen 1-8) für das Vorhaben. Für das Ziel, die pädagogischen Anforderungen an das Raumprogramm, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bestmöglich zu kombinieren, wählten wir einen konsequent durchdigitalisierten Planungsansatz mit 3D BIM und „digitalem Zwilling“.

Ergebnisse

7,5

Mio. Euro Gesamtinvestitionen

2.500

qm Nutzfläche

Fragen zum Projekt

Frank Ackmann

Abteilungsleiter Hochbau +49 173 2597536 Ihre Frage an mich
Share on Wechat
"Scan QR Code" on WeChat and click ··· to share.