• Leistungen: Transport- und Mobilitätsplanung, Straßen- und Tiefbauplanung
  • Marktsektoren: Strasse

Europastraße E233

Emsland, Niedersachsen - Ausbau der Europastraße zwischen den Niederlanden und Deutschland

10

km Gesamtlänge

75

cm Gesamtdicke
Europastraße E233

Erweiterung der E 233 auf vier Streifen über rund 10 Kilometern

Die Europastraße E 233 ist mit einer Gesamtlänge von 132 km eine wichtige Verbindungsstrecke zwischen den Niederlanden und Deutschland. Arcadis wurde nun in Arbeitsgemeinschaft mit dem Ingenieurbüro W. Grote GmbH und der Daber & Kriege GmbH mit dem Ausbau der E 233, Abschnitt 5, beauftragt. Die Europastraße zwischen der Autobahn A 31, Anschlussstelle Meppen, und der A 1 soll auch auf diesem Teilstück auf durchgehend vier Fahrstreifen ausgebaut werden. Die Aufgabe enthielt die Verantwortlichkeit für die Objektplanung der Verkehrsanlagen.

Der rund 10 km lange Planungsabschnitt 5 (VKE 5) umfasst den derzeit noch zweistreifigen (RQ 10,5) bzw. dreistreifigen (RQ 15,5) Teilabschnitt der E 233 zwischen Löningen und Lastrup. Der Auftrag beinhaltet die Objektplanung der Verkehrsanlagen, den Landschaftspflegerischen Begleitplan sowie wassertechnische, schalltechnische und luftschadstofftechnische Untersuchungen als besondere Leistungen.

Herausforderungen in der Projektbearbeitung werden die Trassierung unter Berücksichtigung der vorhandenen B 213 / E 233 und der vorhandenen Brückenbauwerke zur Querung der E 233, die Findung der optimalen Form der zukünftigen Knotenpunkte und die Berücksichtigung entwässerungstechnischer Belange sein. Laut Baugrundgutachten besteht im Untergrund des Bereiches der geplanten E233 stark frostempfindlicher Boden, so dass der Gesamtaufbau der durchgehenden Stecke um 10 cm auf 75 cm Gesamtdicke erhöht wird. Ferner wird der anstehende Boden ohne Bindemittel verdichtet. Gemäß Entwurfsplanung wird der Verkehr während des Ausbaus der E233 während der Bauzeit aufrechterhalten. Die Aufrechterhaltung ist u.a. auf der Bestandstrasse realisierbar. Auch gilt es diverse Schnittstellen zu angrenzenden Projektabschnitten zu dokumentieren.

Arcadis Leistungen

  • Objektplanung Verkehrsanlagen
  • Wassertechnischer Fachbeitrag
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
  • Schalltechnische und luftschadstofftechnische Untersuchungen


Ergebnisse

10

km Gesamtlänge

75

cm Gesamtdicke

Fragen zum Projekt

Ralf Schiller

Bereichsleiter Highways & ITS +49 172 1673037 Ihre Frage an mich
Share on Wechat
"Scan QR Code" on WeChat and click ··· to share.