• Leistungen: Wasser, Wasserversorgung und -aufbereitung
  • Marktsektoren: Wasser

Kanalsanierung: Einbau eines Luftkissendükers

Pforzheim, Deutschland - Die Stadt Pforzheim erhielt im Zuge von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen der Stadtentwässerung einen sehr leistungsfähigen Luftkissendüker. Mit dem jüngsten und längsten (480 m) von insgesamt neun Luftkissendükern in Europa hat sich die Stadt Pforzheim damit abwassertechnisch für die Zukunft gerüstet.

15.000

m³ Aushub

1800

m³ Stahlbeton
Luftkissendüker Enzdüker Pforzheim

Jahrhundertbauwerk im Untergrund

Der Luftkissendüker ist zentrales Element der zwischen 2010 und 2013 erfolgten umfangreichen Neubau- und Sanierungsmaßnahmen an den Hauptsammlern sowie den Regenwasserbehandlungsanlagen und verläuft unterhalb der Flüsse Enz und Nagold. Das Gesamtkonzept zur Erneuerung des über 100 Jahre alten Kanalisationssystems erstellte Arcadis. Die Dimension dieses Projektes wird an folgenden Zahlen deutlich: 15.000 m³ Aushub und 2000 m³ Fels wurden bewegt, 1800 m³ Stahlbeton verbaut und 300.000 m³ Grundwasser gepumpt. Insbesondere die Trassenführung des Dükerrohrs etwa 15 m unter den Flüssen Enz und Nagold machte dieses Sanierungsprojekt zu einem anspruchsvollen Vorhaben. Das Projekt umfasste 1060 m Rohrvortrieb mit GFK-Rohren DN 1400 bis DN 2200, 350 m offenen Kanalverlegung DN 1400 bis DN 1800, zwei große Ortbeton-Sonderbauwerke mit einem Durchmesser von 10 m und Tiefen bis zu 18 m sowie weitere Sonderbauwerke.

Seit über fünf Jahren läuft der Luftkissendüker störungsfrei. Bei den bisherigen planmäßigen Außerbetriebnahmen zeigten sich bei den Begehungen der Kanalleitungen keine Sedimentablagerungen. Das bedeutet, dass mit dem Luftkissendüker das anfallende Abwasser zuverlässig zum Klärwerk geleitet wird.

Arcadis Leistungen

  • Gesamtkonzept Erneuerung Kanalisationssystem der Stadt Pforzheim
  • Umfangreiche Variantenuntersuchung zur Auswahl der Abwasserrohre für den Düker und für die in geschlossener Bauweise herzustellenden Stauraumkanäle
  • Sämtliche HOAI-Leistungsphasen bezüglich Objektplanung und Fachplanungen (technische Ausrüstung, EMSR-Technik, Tragwerksplanung)

Ergebnisse

15.000

m³ Aushub

1800

m³ Stahlbeton

1060

m Rohrvortrieb

Fragen zum Projekt

Volker Krenn

Projektleiter +49 173 6442317 Ihre Frage an mich