Arcadis ist stolzes Mitglied des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD, Weltwirtschaftsrat für nachhaltige Entwicklung), einer globalen, von Unternehmens-CEOs geführten Organisation von rund 200 führenden Unternehmen, die den Übergang zu einer nachhaltigen Welt beschleunigen möchte. Unsere Mitgliedschaft im WBCSD bietet uns die Möglichkeit, Wissen auszutauschen und an der Integration globaler Wertschöpfungsketten zu arbeiten. Wir entwickeln gemeinsam skalierbare Unternehmenslösungen, die wichtige Wirtschaftssysteme transformieren und bedeutende Beiträge zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung leisten.

Transformation der urbanen Mobilität


Im Rahmen dieses Projekts hat der WBCSD eine Arbeitsgruppe namens „Sustainable Mobility Management“ eingerichtet. Arcadis ist eines von 20 globalen Unternehmen, die gemeinsam mit öffentlichen Verkehrsunternehmen, Führungskräften im Bereich Stadtverkehr, akademischen Fachleuten für Mobilität und Expert*innen des privaten Sektors zwei spezifische Ergebnisse zur Unterstützung der Städte erarbeiten werden:

Eine unabhängige Übersichtskarte der urbanen Mobilitätssysteme

Dabei wird es sich um ein Werkzeug handeln, das Städte für einen ganzheitlichen Ansatz bei der Konzeption, Regulierung und den Betrieb ihrer Mobilitätssysteme verwenden können. Es hebt letztendlich die wichtigsten Hebel für Korrekturmaßnahmen hervor, um das System in Bezug auf die vier Ziele Sicherheit, Sauberkeit, Zugänglichkeit und Effizienz zu optimieren.

Ein Leitfaden

Dies wird ein Dokument sein, das basierend auf der Karte des Mobilitätssystems maßgeschneiderte Ratschläge zu den Maßnahmen bietet, die eine Stadt ergreifen kann, um ihre Mobilitätsnetzwerke nachhaltiger zu gestalten.

The future of the built environment


Within WBCSD’s Future of the Built Environment program, our focus is on both reducing the negative impacts of construction, as well as developing buildings that can be operated without damaging the environment. This is all particularly relevant given that so many of the world’s cities have committed to helping achieve the Paris Climate Agreement. In 2020, we will contribute to a WBCSD publication about how digitization can help to make the built environment more sustainable.


Corporate mobility pact for cities


The Corporate Mobility Pact is an opportunity for companies and cities to engage with one another to develop measures to make urban mobility networks more sustainable. As part of this effort, Arcadis is working with other WBCSD members to develop mobility hubs in Lisbon, Portugal. Over the course of 2020, we plan to expand this effort to other cities.


Learn more here


The 50 Liter Home Coalition


Fresh water is an increasingly scarce resource. Already, around four billion people live in areas that are severely water-stressed, at least one month out of the year. At the same time, in many developed countries, people use as much as 500 liters of water each day. To address this problem, working together with Procter & Gamble and a group of other companies, Arcadis will contribute water expertise to the 50 Liter Home Coalition, a groundbreaking effort to innovate solutions that aims allow a home to use only 50 liters of water, per person, while still fulfilling the water needs of residents.


The WBCSD Executive Committee


Arcadis CEO Peter Oosterveer is a member of the WBCSD’s Executive Committee (2020 – 2021), which is responsible for supervising the organization’s strategy, allocating resources, as well as monitoring the effectiveness of operations, controls and governance. Peter is also on the Program Board of the Cities & Mobility program.

Connect with Alexis Haass for more information & questions.

Alexis Haass, Chief Sustainability Officer

Contact Alexis

Wir hoffen, dass Ihnen diese Geschichte gefallen hat. Wir würden uns freuen, auch mit Ihnen in Kontakt zu treten und zu besprechen, wie wir Ihnen helfen können, die Lebensqualität in Ihrem Unternehmen zu verbessern

Connect with {name} for more information & questions

Arcadis will use your name and email address only to respond to your question. More information can be found in our Privacy office