Deutschland unter den Top Ten im globalen Arcadis Einzelhandels-Report

Arcadis Einzelhandelsstudie "Global Retail Operation Index 2015"

Bertram Subtil

Leiter Marketing +49 151 17143438 Ihre Frage an mich

Deutschland unter den Top Ten im globalen Einzelhandels-Report

Der Index vergleicht die Rahmenbedingungen für Einzelhandelsinvestitionen in 50 ausgewählten Ländern anhand von fünf Schlüsselfaktoren, welche Standortentscheidungen von Einzelhandelsunternehmen maßgeblich beeinflussen: Qualität der Infrastruktur, Kaufkraft und Nachfrage, ökonomische Rahmenbedingungen, Investitionsfreundlichkeit und Betriebs- und Geschäftsfreundlichkeit.

Deutschland – mit einem Absatz von Gütern und Dienstleistungen im Wert von insgesamt  2 Billionen Euro (in 2014) die viertgrößte Volkswirtschaft weltweit – rangiert aufgrund seiner robusten Wirtschaft im „Retail Operation Index“ an siebter Stelle. Haupthindernisse für den Einzelhandel sieht man hier im restriktiven Arbeitsrecht, dem hohen Organisationsgrad der Arbeitnehmer und der strengen Regulierung von Konsumentenkrediten. Aktuell findet im deutschen Einzelhandel ein Verdrängungsprozess statt. Sukzessive werden mittelständische Einzelhändler von Unternehmensketten verdrängt, die ihren Kunden ein personalisiertes Shoppingerlebnis bieten können. Auf den anhaltenden Absatzrückgang der Ladengeschäfte reagiert der Einzelhandel mit Multichannel-Strategien. Insgesamt sind die Entwicklungsprognosen dank robuster volkswirtschaftlicher Gesamtsituation für den deutschen Einzelhandelsmarkt  günstig - trotz Negativeinflüssen wie der Eurokrise und den Wirtschaftssanktionen gegen Russland.

Fragen zum Beitrag

Bertram Subtil

Leiter Marketing +49 151 17143438 Ihre Frage an mich

ARCADIS White Paper

Der Arcadis Operation Retail Index 2015

Welches sind die Top-Standorte für Investitionen im Einzelhandel?

Download PDF