Um das Ziel einer weltweiten Net-Zero-Flotte bis 2050 zu erreichen, muss der Anteil emissionsfreier Fahrzeuge an den weltweiten Neuwagenverkäufen bis 2030 auf 61 % steigen. Bis zum Jahr 2035 muss der Anteil weltweit 93 % betragen, und das letzte Verbrennerfahrzeug aller Fahrzeugsegmente muss spätestens 2038 verkauft werden.

Wir unterstützen Branchenführer aus dem öffentlichen und privaten Sektor bei der Entwicklung und Umsetzung von E-Mobility-Programmen in jeder Phase dieses Prozesses. Wir haben Lösungen für verschiedene Herausforderungen – von der Entwicklung der Strategie bis hin zur Umsetzung – gefunden und so erkannt, wie die Einführung von E-Fahrzeugen sowie eine erfolgreiche Übergangsphase begünstigt werden können. 

Marktdurchdringung der Elektromobilität weltweit 

Der Arcadis Global EV Index vergleicht Länder auf der ganzen Welt, insbesondere Regionen, in denen Arcadis an Mobilitätsprojekten beteiligt ist. Der aktualisierte Bericht für 2022 enthält drei weitere Länder, für die wir die Fortschritte anhand von drei wichtigen Katalysatoren für die Einführung von E-Fahrzeugen gemessen haben. Dies ermöglicht es uns zu untersuchen, welche Länder gut abschneiden und wo es Verbesserungspotential gibt. Der Bericht enthält auch ein neues 8-stufiges Programm mit Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, um einen erfolgreichen Übergang zu Ihrer E-Fahrzeug-Infrastruktur oder Ihrem E-Fahrzeug-Fuhrpark zu realisieren.  

Erhalten Sie weitere Einblicke

Global EV Catalyst Index (2. Ausgabe)

Enthält aktualisierte Daten und 3 neue Länder


Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen haben oder mit einer*m E-Mobility-Expert*in von Arcadis in Kontakt treten möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.


Kontaktieren Sie {name} für weitere Informationen und Fragen.

Arcadis verwendet Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.