• Leistungen: Geotechnik

Tankneubau Antwerpen

Antwerpen, Belgien - Für den Neubau eines 135.000 m³ großen LPG Tanks in Antwerpen führte Arcadis umfangreiche geotechnische Untersuchungen, Analysen, Berechnungen und Planungen zur Gründung dieses massiven Gasbehälters durch.

135.000

m³ großer LPG Tank

668

CFA-Pfähle
LPG Tank Antwerpen

Sicherer Stand - 668 Pfähle bilden das Fundament des neuen Flüssiggastanks in Antwerpen

Schwierige geologische Verhältnisse mit nichttragfähigem Baugrund und Bauwerke mit hohen Bauwerkslasten erfordern maßgeschneiderte Lösungen für die Gründung des geplanten Bauwerks. Pfahlgründungen sind hier in vielen Fällen eine etablierte Technik, um die gewünschte Sicherheit und Dauerhaftigkeit der Gründung zu gewähren. Im Zuge des geplanten Neubaus eines 135.000 m³ großen Flüssiggastanks in Antwerpen wurde Arcadis mit der geotechnischen Planung – von der Entwurfsplanung bis zur Ausführungsplanung – der Pfahlgründung beauftragt. Dabei erbrachte Arcadis Beratungsleistungen für alle geotechnischen Aspekte wie beispielsweise die Erstellung technischer Spezifikationen für Pfahltests oder die Konzeptionierung eines geotechnischen Messkonzepts. Das geotechnische Fundamentdesign der Pfahlgründung erfolgte mit Hilfe von 3D FE Berechnungen unter Berücksichtigung der vorherrschenden Baugrundverhältnisse sowie aller relevanten Lastfälle (Betrieb, Probefüllung mit Wasser - Hydrotest und Erdbeben). Über die seismische 3D Analyse des Oberbaus, der Pfahlgründung und des Baugrunds wurde der Einfluss der Boden-Bauwerks-Interaktion auf das Fundamentdesign infolge der Erdbebenlasten ermittelt. Zum Nachweis der Tragfähigkeit der 20 m langen CFA-Pfähle wurden Pfahltests durchgeführt. Die von Arcadis vorgenommene Auswertung und Bewertung der dabei erhaltenen Ergebnisse lieferte wichtige Erkenntnisse beispielsweise zu bodenmechanischen Kennwerten, zur Grenztragfähigkeit der Pfähle und zu deren Trag- und Setzungsverhalten. Insgesamt 668 CFA-Pfähle mit einer Pfahllänge von 20 m und einem Pfahldurchmesser von 1,0 bzw. 1,2 m sorgen zukünftig für den sicheren Stand des 135.000 m³ fassenden runden Tankbehälters, dessen Durchmesser 80 m beträgt.

Arcadis Leistungen

  • Geotechnische Planung der Pfahlgründung
  • Beratung zu allen geotechnischen Aspekten
  • Geotechnisches Fundamentdesign mittels 3D FE Berechnungen
  • Seismische 3D Analyse der Boden-Bauwerks-Interaktion
  • Auswertung und Bewertung der Pfahltestergebnisse
  • Entwurf eines geotechnischen Messkonzepts

Ergebnisse

135.000

m³ großer LPG Tank

668

CFA-Pfähle

80

m Tankdurchmesser

Fragen zum Projekt

Prof. Dr. Hauke Zachert

Projektmanager Geotechnik +49 151 17142985 Ihre Frage an mich