• Newsbeitrag
  • 17. Oktober, 2018
  • Darmstadt

Schnelles Glasfasernetz für Nordwestmecklenburg – Arcadis unterstützt beim Breitbandausbau

Darmstadt - Im Landkreis Nordwestmecklenburg beginnt jetzt der geförderte Breitbandausbau. Landrätin Kerstin Weiss sowie die Geschäftsführer der WEMACOM Breitband GmbH, Martin Retzlaff und Torsten Speth, unterzeichneten am 20.08.2018 in der Grevesmühlener Malzfabrik die entsprechenden Zuwendungsverträge. Arcadis unterstützt die WEMACOM bei diesem Schlüsselprojekt zum Ausbau der digitalen Infrastruktur mit Projekt- und Managementleistungen.

„Der Breitbandausbau ist für Nordwestmecklenburg heute so wichtig, wie der Autobahnbau in M-V in den 90er-Jahren. Daher ist der Ausbau der digitalen Infrastruktur für mich das wichtigste Projekt der Kreisverwaltung. Mein Ziel ist es, die wirtschaftliche Entwicklung Nordwestmecklenburgs zu verbessern, doch sind hierfür die Möglichkeiten eines Landkreises begrenzt. Der Breitbandausbau ist jedoch eine echte Ausnahme. Hierbei geht es um die entscheidende Frage, Zukunftsregion ja oder nein‘. Mit dem Bau des Glasfasernetzes steht eindeutig fest: Nordwestmecklenburg ist Zukunftsregion“, unterstreicht die Landrätin den Stellenwert des ab sofort erfolgenden Breitbandausbaus.

Die WEMACOM Breitband GmbH hat nach einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für den Breitbandausbau im Landkreis Nordwestmecklenburg erhalten. Die WEMAG-Tochter wird die Planung, den Bau und den Betrieb des Telekommunikationsnetzes verantworten und Eigentümerin des errichteten Netzes werden.

„Mit der Vertragsunterzeichnung erhalten Einwohner des Landkreises Nordwestmecklenburg die Chance auf einen modernen Glasfaseranschluss. Unser Projektteam ist vorbereitet und stellt sich der Herausforderung“, sagt Martin Retzlaff, Geschäftsführer WEMACOM Breitband GmbH.

Dr. Wolfram Tauer, Managing Director Water bei Arcadis, fügt hinzu: „Gern bringen wir unsere umfangreichen Kompetenzen aus den Bereichen Breitbandnetze, Leitungs-/Trassenbau, Genehmigungsmanagement und Bauüberwachung ein, um gemeinsam mit WEMACOM im Landkreis eine leistungsfähige und zukunftssichere Telekommunikationsinfrastruktur aufzubauen.“

Unmittelbar vor der Unterzeichnung hat Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, die Förderbescheide des Landes überreicht. Insgesamt stellen Bund und Land für schnelles Internet im Landkreis Nordwestmecklenburg 178 Millionen Euro zur Verfügung.

Damit schließt Nordwestmecklenburg die über einen langen Zeitraum andauernde, europaweite Ausschreibung und Konkretisierung des Projektes für alle seine 14 Projektgebiete - und das ist das Besondere - zeitgleich ab.

Im Rahmen dieses außerordentlich umfangreichen und zeitaufwändigen Vergabeverfahrens hat das kommunale Unternehmen WEMACOM Breitband GmbH das wirtschaftlich günstigste Angebot abgegeben und somit den Zuschlag für den geförderten Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg erhalten. Die WEMACOM wird in den insgesamt 14 Ausbaugebieten ein vollständiges „Point-to-Point“ Glasfasernetz bis in die Gebäude und einzelnen Wohnungen hinein bauen. Das ist die leistungsfähigste Breitbandinfrastruktur, die es aktuell überhaupt gibt. Das Unternehmen beginnt nun sofort mit der Feinplanung der Projekte und dem Bau der zukunftssicheren Infrastruktur Glasfaser. Insgesamt werden rund 2.000 Kilometer Trasse neu gebaut. In den 81 Gemeinden des Landkreises, in denen gebaut wird, können bis zu 30.000 Hausanschlüsse erstellt werden.

Weitere Informationen zum Glasfasernetzausbau in Nordwestmecklenburg im Rahmen des Bundesförderprogramm „Breitband“ finden Sie hier.

 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Arcadis Germany GmbH, Bertram Subtil | Telefon: 0151 17143438 | E-Mail: bertram.subtil@arcadis.com | www.arcadis.com

Arcadis ist das führende globale Planungs- und Beratungsunternehmen für „Natural and Built Assets“. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden erzielen wir durch die Anwendung unserer profunden Marktkenntnisse sowie kollektiver Planungs-, Beratungs-, Ingenieur-, Projekt- und Managementleistungen herausragende und nachhaltige Ergebnisse während des gesamten Lebenszyklus natürlicher Schutzgüter und baulicher Vermögenswerte unserer Kunden. Mit unseren 27.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern erwirtschaften wir einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. Wir unterstützen UN-Habitat, das Zentrum der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen, mit Wissen und Know-how, um die Lebensqualität in schnell wachsenden Städten auf der ganzen Welt zu verbessern. www.arcadis.com

Fragen zur News

Bertram Subtil

Leiter Marketing +49 151 17143438 Ihre Frage an mich