• Newsbeitrag
  • 26. Juli, 2018
  • Berlin

Arcadis bringt ersten City Investor Guide Berlin heraus

Berlin - Bevölkerungsentwicklung, Übernachtungszahlen, Immobilienpreise: Berlin boomt! Ein Ende des Trends scheint nicht in Sicht. Knapp drei Jahrzehnte nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung präsentiert sich die Spreemetropole in immer mehr Disziplinen als Klassenbeste. Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt, die Unternehmen stellen neue Mitarbeiter ein, Sport- und Kultur-Events sind ausgebucht.

Gleichzeitig zeigen aber Wohnungsnot, das Drama um den neuen Hauptstadtflughafen, die hohe Auslastung der Verkehrsinfrastruktur und lange Genehmigungszeiten für Neu- oder Umbaumaßnahmen auch die Schattenseiten des Wachstums.

Immobilienkäufer lassen sich davon kaum beirren. Und so reißt der Geldstrom mit dem Ziel Beton noch lange nicht ab. Vor allem ausländische Akteure verbreiten unverändert Goldgräberstimmung. 2017 stammten von jedem Euro, der in Berliner Immobilien investiert wurde, 58 Cent von einem internationalen Investor, heißt es in dem nun vorgelegten ersten „City Investor Guide Berlin“ des weltweit tätigen Planungs- und Beratungsunternehmens Arcadis. Aber lassen sich die hohen Renditeerwartungen, die viele dieser Immobilienanleger haben, am jetzigen Markt überhaupt (noch) erfüllen? Und falls ja, in welchen Lagen und Assetklassen? Auf welche Hürden und Hindernisse sollten die Akteure vorbereitet sein? Was ist anders als in Frankfurt, Hamburg oder München?

„Die Immobilienpreise in Berlin haben im vergangenen Jahr deutlich angezogen: Bei zahlreichen Verkaufsprozessen äußerte sich das unter anderem darin, dass Höchstpreise erzielt wurden, die deutlich über den Erwartungen der Verkäufer lagen. Das Ergebnis des Booms ist unter anderem, dass Pensionskassen jetzt Lagerhallen an der Peripherie kaufen“, sagt Falk Schollenberger, Head of Business Advisory, Arcadis Europe Central.

Der erste „City Investor Guide Berlin“ des weltweit aktiven Immobilien- und Infrastruktur-Dienstleisters Arcadis macht den Markt transparent und gibt Investoren aus dem In- und Ausland einen Überblick über das aktuelle Marktgeschehen in den verschiedenen Immobilien-Assetklassen. Die Analyse klärt über Chancen und Risiken auf und hilft bei einer ersten Einordnung. Denn: Opportunitäten sind nach wie vor vorhanden. Doch unterschiedlichste Restriktionen – rechtliche, ökologische, politische, wirtschaftliche - können den Weg vom Ankauf bis zum Return of Investment lang und steinig werden lassen. „Man sollte auf jeden Fall wissen, dass man es auf der Verwaltungsseite mit besonderen Strukturen zu tun bekommt, anders, als man es von Städten oder auch Staaten gewohnt ist. Wir haben keinen starken Bürgermeister, der alle Entscheidungsbefugnisse innehat, sondern einen Senat sowie viele starke und autarke Bezirke und Behörden“, so Thorsten Schulte, Arcadis City Executive Berlin.

Der vorliegende Report gehört zu einer Reihe von Standort-Studien, die Arcadis seinen Kunden in verschiedenen Metropolen der Welt anbietet, um ihnen den Eintritt in einen für sie noch unbekannten Immobilienmarkt zu erleichtern. Bereits erschienen sind vergleichbare Publikationen bereits für die Städte Los Angeles, London und Rotterdam. „Unsere Beratung ist natürlich die wertvollste Unterstützung für unsere Kunden. Die City Inverstor Guides bieten aber mit ihren solide und maklerunabhängig erstellten Daten und Fakten eine solide Grundlage für die Erstinformation“, betont Marcus Herrmann, CEO von Arcadis Europe Central.

Zum Download der Studie: arcad.is/CIGberlin

 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Arcadis Germany GmbH, Bertram Subtil | Telefon: 0151 17143438 | E-Mail: bertram.subtil@arcadis.com | www.arcadis.com

Arcadis ist das führende globale Planungs- und Beratungsunternehmen für „Natural and Built Assets“. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden erzielen wir durch die Anwendung unserer profunden Marktkenntnisse sowie kollektiver Planungs-, Beratungs-, Ingenieur-, Projekt- und Managementleistungen herausragende und nachhaltige Ergebnisse während des gesamten Lebenszyklus natürlicher Schutzgüter und baulicher Vermögenswerte unserer Kunden. Mit unseren 27.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern erwirtschaften wir einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. Wir unterstützen UN-Habitat, das Zentrum der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen, mit Wissen und Know-how, um die Lebensqualität in schnell wachsenden Städten auf der ganzen Welt zu verbessern. www.arcadis.com

Fragen zur News

Bertram Subtil

Leiter Marketing +49 151 17143438 Ihre Frage an mich